Titel

get.calm and move.on – in 10 Schritten Sorgen angehen und Kraft für die Krise (COVID-19) gewinnen

Kurzzusammenfassung

Die Corona-Krise ist geprägt von der Sorge sich mit dem Virus zu infizieren, der Sorge um die Gesundheit der Menschen, die uns nahestehen und sehr vielen unbeantworteten Fragen, wie sich alles in der nächsten Zeit weiterentwickeln wird. Vielleicht sind der Arbeitsplatz und die finanzielle Lage unsicher geworden. All das kann Sorgen und Ängste machen. Sorgen können manchmal so stark werden, dass Menschen sich wie gelähmt fühlen und den Mut verlieren, den nächsten Schritt zu gehen. Wenn die Sorgen zu stark werden wollen, dann ist es wichtig etwas ruhiger zu werden. Scheinen die Probleme zu groß, dann kann es wichtig sein, Zuversicht für den nächsten Schritt zu gewinnen. Vor diesem Hintergrund wurde ein Online-Training entwickelt, das beim Umgang mit Sorgen unterstützen soll: get.calm and move.on – in 10 Schritten Sorgen angehen und Kraft für die Corona-Krise gewinnen.

Jeden Tag steht eine Trainingseinheit bereit, in der ein Aspekt von Sorgen in den Blick genommen wird. Das Training in 10 Tagen abgeschlossen werden. Die Inhalte des Trainings beziehen sich darauf sich auf das zu besinnen, was einem wirklich wichtig ist, sich manchen Sorgen bewusst zuzuwenden und sich von anderen distanzieren zu können, manche Probleme Schritt für Schritt anzugehen und bei anderen zu lernen sie anzunehmen und auszuhalten. Auch wird behandelt, dass all den großen Schwierigkeiten wichtig ist auch kleine erfreuliche Erlebnisse noch wahrnehmen und wertschätzen zu können, Übungen zur Entspannung anzuwenden, für einen kräftigenden Schlaf zu sorgen und den Tag gut zu strukturieren.

Die Studie dient dazu, die Wirksamkeit des Trainings überprüfen.

Zentren/Kontakt:

Leuphana Universität Lüneburg, Hanna Heckendorf, Tel. +49 4131.677-2378, Email: getcalm.moveon@leuphana.de

Webseite der Studie

Details

 

Stand: 08.05.2020, Quelle: www.drks.de

Menü