Brustkrebs Therapie Studie
EPIK-B5

NCT Nummer NCT05038735
EPIK-B5: A Phase III, Randomized, Double-blind, Placebo-controlled Study of Alpelisib in Combination With Fulvestrant for Men and Postmenopausal Women With HR-positive, HER2-negative Advanced Breast Cancer With a PIK3CA Mutation, Who Progressed on or After Aromatase Inhibitor and a CDK4/6 Inhibitor
Phase 3
Erkrankung Brustkrebs
Behandlungssituation fortgeschritten bzw. metastasiert
Therapielinie vorbehandelt (2. oder spätere Linie)
Rezeptorstatus HR+, HER2-
Mutation PIK3CA-Mutation
TeilnehmerInnen (weltweit) 234
Hersteller / Sponsor Novartis

Patientengruppe

Diese Studie richtet sich an PatientInnen mit Hormonrezeptor-positivem, HER2-negativem fortgeschrittenem oder metastasiertem Brustkrebs, deren Erkrankung unter einer Behandlung mit Aromataseinhibitor und CDK 4/6-Inhibitor fortgeschritten ist und bei denen einen Mutation des Gens PIK3CA nachgewiesen wurde.

Im Rahmen der Studie erhalten PatientInnen die Möglichkeit  mit einer Kombination aus Alpelisib und Fulvestrant behandelt zu werden.

Ziel der Studie

Es wird geprüft, ob eine Kombinationstherapie aus Alpelisib (BYL719) und Fulvestrant im Vergleich zu Fulvestrant alleine bessere Behandlungsergebnisse erzielt.

Es handelt sich um eine randomisierte Studie. Die PatientInnen erhalten entweder

  1. Fulvestrant in Kombination mit Alpelisib oder
  2. Fulvestrant in Kombination mit Placebo

 

Quellenangabe

Weiterführende Informationen

Letzte Aktualisierung: 17.01.2024

Autoren: Eva Nickel, Dr. Benjamin Hanfstein

Möchten Sie wissen, ob Sie für diese Studie in Frage kommen?

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie unverbindlich.

Nur wenn Sie alle Behandlungsoptionen kennen, können Sie eine gute Therapieentscheidung treffen – wir helfen Ihnen dabei.

✅ kostenlos ✅ unverbindlich ✅ deutschlandweit