Lungenkrebs Therapie Studie
PACIFIC-9

NCT Nummer NCT05221840
A Phase III, Double-blind, Placebo-controlled, Randomised, Multicentre, International Study of Durvalumab Plus Oleclumab and Durvalumab Plus Monalizumab in Patients With Locally Advanced (Stage III), Unresectable Non-small Cell Lung Cancer (NSCLC) Who Have Not Progressed Following Definitive, Platinum-Based Concurrent Chemoradiation Therapy
Phase 3
Erkrankung Nicht-kleinzelliger Lungenkrebs (NSCLC)
Behandlungssituation Lokal Fortgeschrittene Erkrankung (Stadium III) ohne operative Behandlungsmöglichkeit
Therapielinie Erhaltungstherapie nach Erstlinientherapie
TeilnehmerInnen (weltweit) 999
Hersteller / Sponsor AstraZeneca

Patientengruppe

In dieser Studie können PatientInnen mit fortgeschrittenem, nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) behandelt werden, deren Tumor sich nach Platin-haltiger kombinierter Radiochemotherapie nicht vergrößert hat.

Ziel der Studie

Es handelt sich um eine Studie zur konsolidierenden Immuntherapie nach Radiochemotherapie in kurativer Absicht, d.h. es wird geprüft, ob ein Rückfall (Rezidiv) bzw. Tumorwachstum (Progress) mit einer kombinierten Antikörpertherapie (Durvalumab + Oleclumab oder Durvalumab + Monalizumab) besser oder länger verhindert werden kann als mit der bereits zugelassenen Standardtherapie mit Durvalumab alleine.

Es handelt sich um eine randomisierte Studie. Die PatientInnen erhalten entweder

  1. Durvalumab + Oleclumab oder
  2. Durvalumab + Monalizumab oder
  3. Durvalumab + Placebo (Standardtherapie / Vergleichsarm)

Quellenangabe

Clinicaltrials.gov, European Medicines Agency, Herstellerangaben (AstraZeneca)

 

Letzte Aktualisierung: 17.01.2024

Autoren: Cheyenne Collins, Dr. Benjamin Hanfstein

Möchten Sie wissen, ob Sie für diese Studie in Frage kommen?

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie unverbindlich.

Nur wenn Sie alle Behandlungsoptionen kennen, können Sie eine gute Therapieentscheidung treffen – wir helfen Ihnen dabei.

✅ kostenlos ✅ unverbindlich ✅ deutschlandweit